KVG - Gut ankommen KVG mbH
Startseite Aktuelles Wir über uns Fahrpläne Netzpläne Service Kontakte Auskunft Angebote Fundbüro Jobs & Karriere Stories Verkauf Impressum Datenschutz
©KVG mbH Zittau
Betrifft Fundsachen und Fragen zu Fahrscheinen

Anfragen über Fundsachen oder bei Fragen über Fahrscheine und sonstige Auskünfte:
Um soziale Kontakte zu vermeiden, informieren Sie sich bitte telefonisch unter
der Rufnummer 03585 478425 oder per Mail Kundenbuero@KVG-Zittau.de über den Verbleib von Fundsachen oder bei Fragen rund um Fahrscheine bzw. den derzeitigen Öffentlichen Nahverkehr.
Nutzen Sie bitte auch die Internetseiten des ZVON.


Zittau, den 21. März 2020
Ihre Kraftverkehrsgesellschaft Dreiländereck

Betrifft Schienenersatzverkehr Zittau Seifhennersdorf S236

Ab Montag, den 23.03. 2020 verkehrt der Schienenersatzverkehr nach einem geänderten Fahrplan.
Den Fahrplan finden Sie hier.

Zittau, den 21. März 2020
Ihre Kraftverkehrsgesellschaft Dreiländereck

Achtung! Betrifft Linie 62 Haltestellen "Altcunnewitz" und "Neucunnewitz"

Ab Montag, den 07.10. 2019 können oben genannte Haltestellen nicht bedient werden.
Auf Grund des Ausbaus der Straße von Mauschwitz nach Neucunnewitz zur S111 und der damit verbundenen Vollsperrung wird die Linie 62 von Lautitz über den Mauschwitzer Weg nach Mauschwitz umgeleitet. Gegenrichtung ebenso.
Die Haltestelle Lautitz Roßberger ist auf den Mauschwitzer Weg verlegt.

Zittau, den 2. Oktober 2019
Ihre Kraftverkehrsgesellschaft Dreiländereck

Eckpunkte der Tarifanpassung zum 01.08.2019 der Verkehrsunternehmen im ZVON 
entnommen  Zweckverband Verkehrsverbund Oberlausitz-Niederschlesien (ZVON)

• Preisanpassung der Einzelfahrt in den Stadtverkehren von 1,50 € auf 1,60 € (normal) / 1,10 € auf 1,20 € (ermäßigt).
• Der Einstiegspreis (kürzeste Entfernung) im Regionalverkehr wird von 1,50 € auf 1,60 € (normal) / 1,10 € auf 1,20 €
(ermäßigt) angehoben.
• Anstieg des Preises einer Tarifeinheit von 0,27 € auf 0,29 €.
• Reduzierung des Abo-Rabattes bei ermäßigten Zeitkarten von aktuell 12 % auf künftig 10 %.
• Vereinheitlichung des Rabattes bei HandyTickets bei Einzelfahrten, Tages- sowie Zeitkarten auf generell 8 %.
• Verkürzung der Mindestlaufzeit der Abonnements von zwölf auf sechs Monate.
• Gültigkeitsbeginn der Jahreskarte jeweils zum 1. Kalendertag eines Monats möglich, statt Bezug auf ein Kalenderjahr.
• Abschaffung ermäßigter Abo-Monatskarten für einzelne Tage.
• Preisanpassung bei Verbundraum- und EURO-NEISSETageskarten.
• Einführung der kostenfreien Kindermitnahme bei Verbundraumtageskarten. Zwei Schüler bis zum 15. Geburtstag
können unentgeltlich mitgenommen werden.
• Einführung preisstufenabhängiger Tageskarten für eine Person, ohne Mitnahmeberechtigung (als Handyticket
voraussichtlich erst zu einem späteren Zeitpunkt erhältlich)
• Anpassung der Preise der (Abo-)Monatskarten für Senioren um jeweils 2 € bei gleichzeitiger Einführung der kostenfreien
Kindermitnahme (Mitnahme von zwei Schülern bis zum 15. Geburtstag).
• Einführung einer Partnermonatskarte für Senioren (nur im Abo, nur bei Abbuchung vom selben Konto).
• Verkauf der Monatskarte für Senioren auch als HandyTicket.
• Umbenennung SuperSommerFerienTicket in FerienTicket VVO/ZVON.
• Erweiterung des HandyTicket-Sortimentes um Fahrradtagesund Seniorenmonatskarte.
• Erweiterung des Berechtigtenkreises der Ferientickets: Nutzung durch alle ermäßigungsberechtigten Personen bis zum 21. Geburtstag möglich.
• Keine Preisanpassung bei Tages- und Jahreskarten im Stadtverkehr, der Fahrradtageskarte, der Fahrradmonatskarte,
EURO-NEISSE-Fahrradtageskarte, Jahreskarte im Stadtverkehr, des FLEXX-Tickets und der (Abo-)Monatskarte FLEXX solo.

Zittau, den 24. Juli 2019
Ihre Kraftverkehrsgesellschaft Dreiländereck

Übergangsregelungen ab 01.08.2019

• Alle Fahrausweise, deren Preis sich nicht erhöht, können auch weiterhin verwendet werden.
• Jahreskarten gelten bis zum 01.01. des der Tarifänderung folgenden Jahres unverändert zum alten Preis.
• Monats- und Wochenkarten zum alten Preis können letztmalig am Tag vor der Tarifänderung entwertet werden und gelten dann bis zum Ende ihrer zeitlichen Gültigkeit.
• Einzelfahrscheine und Tageskarten zum alten Preis können letztmalig am Tag vor der Tarifänderung entwertet werden.
• Nicht genutzte Fahrausweise zum alten Preis, können innerhalb von drei Monaten nach Tarifänderung nur gegen
Wertausgleich bei dem Unternehmen umgetauscht werden, bei dem sie erworben wurden.

Zittau, den 24. Juli 2019
Ihre Kraftverkehrsgesellschaft Dreiländereck

Einführung „AzubiTicket Sachsen“ zum 01.08.2019

• Einführung des AzubiTickets für Schüler an berufsbildenden Schulen in Sachsen.
• Erwerb beim Verkehrsunternehmen im jeweiligen Verbund des Schulortes.
• Nur im Abonnement für mindestens 12 Monate erhältlich.
• Nicht übertragbar, personengebunden und nur mit einer vollständig ausgefüllten Kundenkarte gültig.
• Für einen oder mehrere Verbünde in Sachsen jeweils für den gesamten Verbundraum.
• Grundpreis für den Schulort-Verbund: 48 €.
• Jeder weitere angrenzende Verbund in Sachsen kann für jeweils 5 € dazu gekauft werden. Die Erweiterung ist während
der Vertragsdauer zulässig. Eine Reduzierung nur im Rahmen einer Kündigung nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit.
• Fahrradmitnahme gemäß Tarifbestimmungen und Beförderungsbedingungen des ZVON bzw. des jeweiligen Verkehrsverbundes oder befördernden Verkehrsunternehmens.
• Mehr Infos unter: www.dein-Azubiticket.de

AzubiTicket ZVON (Abonnement)                            48,00
SchülerFreizeitTicket (Jahreskarte)                    120,00*
Schülerfreizeitticket plus FLEXX (Abonnement) 18,00
FLEXX solo                                                                    21,00

* Einmalzahlung: 120 Euro, monatliche Abbuchung: 10 Euro

Zittau, den 24. Juli 2019
Ihre Kraftverkehrsgesellschaft Dreiländereck

Einführung „Schülerfreizeitticket“, Änderungen Freizeittickets zum 01.08.2019

• Für Schüler an allgemeinbildenden Schulen.
• Erhältlich als gleitende Jahreskarte für 120 €, mit Einmalzahlung oder mit monatlicher Abbuchung von 10 €.
• Gilt im gesamten Verbundraum, an Schultagen ab 14 Uhr, sonst ganztägig.
• Nicht übertragbar, personengebunden und nur mit einer vollständig ausgefüllten Kundenkarte gültig.
• Fahrradmitnahme gemäß Tarifbestimmungen und Beförderungsbedingungen des ZVON.
• Das „Schülerfreizeitticket plus FLEXX“ ersetzt die bisherige Abo-Monatskarte FLEXX solo. Das Ticket gilt an Schultagen
bereits ab 12 Uhr und ist im Abo mit einer Mindestlaufzeit von 6 Monaten erhältlich.
• Beibehaltung der Monatskarte FLEXX solo.
• Abschaffung des FLEXX-Tickets im Einzelkauf zu 5 Euro, bei der ermäßigten Jahres- und Abo-Monatskarten weiterhin inklusive.
• Mehr Infos unter: www.dein-schuelerfreizeitticket.de

Zittau, den 24. Juli 2019
Ihre Kraftverkehrsgesellschaft Dreiländereck

Neue Haltestelle in Oybin

Die Bauarbeiten in Oybin / Kammstraße sind abgeschlossen und wurde am 05.Juli 2019 freigegeben.
Die neu errichtete Haltestelle "Oybin Kammstraße" wird ab 05.07.19 in beiden Richtungen bedient.
Neue Haltestelle Oybin Kammstraße
Zittau, 05.07.2019
Ihre Kraftverkehrsgesellschaft Dreiländereck

Achtung! Betrifft Rennersdorf K8613 Brücke über die Pließnitz zur S144, betroffene Linie S30

Ab Montag, den 20.05.2019 kann oben genannte Brücke infolge der Baufälligkeit nicht mehr befahren werden. Die Linie S30 verkehrt ab diesem Termin in beiden Fahrtrichtungen über den Mühlberg (bei Firma Fielehr vorbei). Die Haltestelle Am Eichler ist zur Gemeindeverwaltung verlegt.
Umleitung Rennersdorf
Zittau, den 14. Mai 2019
Ihre Kraftverkehrsgesellschaft Dreiländereck

Achtung! Zittau Äußere Weberstraße sowie Dresdner Straße betroffene Linien: 1, 4, 24, 51, A, B, S02

Ab Mittwoch, den 10.04.2019 beginnt in Zittau der grundhafte Ausbau der Äußere Weberstraße. Voraussichtlich Dauer 2 Jahre.

Folgende Verkehrsführungen treten in dem 1. Abschnitt in Kraft:
Ab 10.04. Stadteinwärts wird ab der Freudenhöhe der gesamte Linienverkehr der Linien 1,4,24,51, Stadt A sowie S02 nach der Heinrich-Mann-Straße rechts abbiegend über Goldbachstraße, Äußere Oybiner Straße, Mandaustraße auf den Stadtring geführt. Nächste Haltestelle "Zittau Hochschule" Die Haltestellen "Rathenaustraße" und "Dr.- Brinitzer-Straße" entfallen. Die Linie B bedient statt der Haltestelle "Weststraße" die Haltestellen "Goldbachstraße" und "Hältergasse". Der Umstieg des Stadtverkehr A,B,C entfällt an der Haqltestelle "Dr.-Brinitzer-Straße" und ist zur Haltestelle "Hochschule" verlegt.
Uleitung Zittau West ab 10.04.2019

Zittau, den 5. April 2019
Ihre Kraftverkehrsgesellschaft Dreiländereck